Gewinner des WSA aus Deutschland

WSA-Germany Gewinner

Seit 2003 nominiert der WSA-Germany die besten digitalen Lösungen aus Deutschland.


Mit 25 internationalen Gewinnern zählt Deutschland zur Spitze der Länder in der Welt, die digitale Lösungen mit "Impact for Society" entwickeln.

Die Gewinner-Statistik zeigt, dass Lösungen aus Deutschland sinnvoll, nachhaltig, qualitativ und vor allem nutzerfreundlich sind. Deutsche Lösungsanbieter, Organisationen, Entwickler und Agenturen arbeiten daran, digitale Lösungen zu erschaffen, die kommerziell erfolgreich und gleichzeitig sinnvoll für die Gesellschaft und Entwicklung der Menschen sind.

Alle Gewinner des WSA-Germany und des internationalen World Summit Awards haben Herausragendes geleistet und sind Inspiration und Motivation für zukünftige Lösungen!

Die Jury des WSA-Germany.

"Quelle der Innovation und Inspiration"


Zweistufiger Prozess

Der "Gewinner des WSA-Germany" ist zugleich nominiert für den WSA.

Ganz nach dem olympischen Prinzip, gehen die "Besten der Besten" aus Deutschland in den internationalen WSA Wettbewerb der UN.


Eine Auszeichnung - Drei Gewinne*

WSA-Germany Gewinner

Bester der Besten in Deutschland

Der Gewinn des WSA-Germany bedeutet, aus über 120 nationalen Wettbewerben, Empfehlungslisten und Eigen- und Fremd-Nominierungen ausgewählt worden zu sein. Der WSA-Germany ist Ausdruck, mit seinem Angebot "Bester der Besten" in seiner Kategorie in Deutschland zu sein.


*Hier weitere Vorteile

WSA Gewinner

Die internationale Auszeichnung

Der Gewinn ist keine finanzielle Belohnung, sondern die Gewissheit, in einem streng demokratischen Prozess aus ca. 170 internationalen Projekten in seiner Kategorie etwas besonderes geschaffen zu haben.

WSA Community

Wissensgewinn und weltweites Netzwerk

Die Nominierten und die Gewinner partizipieren in einem globalen Austausch in der nationalen und internationalen WSA-Community. Hier werden offen Wissen und Erfahrungen ausgetauscht und Partnerschaften geschlossen. Beim jährlichen Global Congress trifft sich die Community und wird für eine Woche die "WSA-Family".

Bei "Global Congress & Winner Gala treffen sich jährlich alle und nutzen dieses Event als Austauschplattform von Wissen & Fähigkeiten und Vernetzungsplattform für Innovatoren und Lösungsanbietern, Unternehmen, Regierungen, Behörden, Enablern und Investoren .

Der Gewinn - Beachtung, Anerkennung, Wissen und Netzwerk


Die Gewinner erhalten das Recht, das WSA-Germany-Logo mit dem Zusatz "Gewinner [Jahr]" für jegliche Kommunikation (Web, Print, PR, SoM) zu nutzen.

Die Gewinner werden zur feierlichen internationalen WSA Winner Gala und zum Global Congress als Sprecher eingeladen und können kostenfrei am Global Congress und der Party teilnehmen.

Ferner erhalten die Gewinner eine Urkunde und meist einen Momento .

Die Gewinner nehmen an einem weltweiten lebendigen Wissens- und Kollaborationsnetzwerk für Projekte teil.


WSA-Germany Gewinnerliste

Der Jury-Prozess

1. WSA-Germany Jury

wählt die "WSA-Germany Gewinner" aus


ca. 500 Projekte aus Deutschland, ca. 220 Projekte in der "Longlist" 14 Juroren des WSA-Germany> Acht nationale Gewinner und Nominierungen für den WSA
Kennzeichnung unten = keine

2. WSA-Online Jury

wählt die "WSA-Shortlist" (Top 100 weltweit) aus


ca. 800 Projekte weltweitOnline Jury: 50 Juroren / 10 je Kontinent / gender-equalper Online Voting > ca. 100 Projekte auf der Shortlist
Kennzeichnung unten = gelb

3. Grand Jury

wählt die "WSA-Gewinner" (Top 40 weltweit) aus


ca 100 Projekte aus der Shortlist"Grand Jury": 30 Juroren / 6 je Kontinent / gender-equal vor Ort Voting > 40 internationale "WSA Gewinner"
Kennzeichnung unten = gelb und fett
WSA-Germany Gewinner
Sollten Links nicht mehr aktiv sein, nutzen Sie bitte die Suchmaschinen.

Kategorie-Anpassung ab 2015

Von 2003-2015 waren die Kategorien an die Millennium Development Goals MDGs der UN angelehnt (MDGs). Nach dem Abschluss der MDG-Phase 2015, definierte die UN die Sustainable Development Goals (SDGs). Umwelt- & Energieziele sowie Konzepte des Zusammenlebens wurden hinzugefügt. Diese Erweiterungen spiegeln sich in den Kategorien "SDGs" des WSA seit 2015 wider.